Wege des Lichtes

* Geht ein Stück mit uns!*
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Warum ich Schamanin bin

Nach unten 
AutorNachricht
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Warum ich Schamanin bin   Mo Jun 22, 2009 3:39 pm

Weil ich dazu berufen wurde. Ich lese immer wieder in Foren, daß Leute ein Wochenedkurs machen und sich danach Schamanin nennen dürfen.
Gestern wurde mir, von jemanden gesagt: Kathrin, besser ein Wochenendkurs udn sich mit Zettel so nennen dürfen,als immer belächelt zu werden,weil man es sich selbst beigebracht hat.

MHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH... NÖ!!!!
Ich will kein " Wald und Wiesenschamane" sein, der durch den Wald hüpft und mit Ästen sein leben legt! Warum auch? Viele dieser Kurse stellen den Schamanismus immer so " schön und harmonisch" da. Ist es aber nicht!
Es gibt immer dunkles, wenn das Helle anwesend ist. Warum sollte man dann glauben,daß es bei Schamanen nur das " natürliche, schöne, helle " gibt?

Ich bin in meinen Leben mindestens 20 x durch die Sch**** gerobbt und werde meine Lebensgeschichte hier auch noch posten, denn ich habe es in ein buch verfasst.
Man sagt: Ein Schamane wirst du nicht durch einen Kurs, sondern du wirst dazu berufen! und bevor du das wirst, mußt du mindestens 5x barfuss durch die Hölle gegangen sein!" Ich glaub das bin ich und habs überlebt.

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Warum ich Schamanin bin   Mo Jun 22, 2009 4:37 pm

siehst du - ich habe ein problem. ich bin nicht shaman, werde es nie sein. dennoch reise ich in die naw, begegne meinem wechselhaften krafttier, klettere in die obere welt und begegne meinem lehrer - mir ist diese welt nicht fremd, aber ich bin nicht shaman. ich muss es auch nicht sein um shamane wege beschreiten zu dürfen, zumindest wurde mir das in mehr als einer trance verdeutlicht

ich "kann" auch nicht reiki, habe keine einzigen grad, werde es auch nie lernen, aber ich betreibe therapeutic touch, was im prinzip das gleiche ist

uccusic sagt wie du - shaman kann man nicht lernen, dazu wird man berufen. wenn ich das ganz kritisch betrachte sind schätzungsweise 50 % (ich denke sogar mehr) der leute, die sich so nennen, keine schamanen

es erinnert mich ein wenig an psychologiestudenten. ich kenne sehr viele leute mit psychischen problemen, war ja lange zeit begleitende person in gruppentherapien, 99 % dieser leute wollten oder haben psychologie studiert

verstehst du was ich sagen will? dieser drang in uns, DAS zu sein, DAS sein zu wollen und dann im besten suchen voll die latte vor die stirn geklatscht zu bekommen, das ist das heftige am schamanismus.

wir hatten in unserem grundkurs drei leute von etwa 17, die nach uccusic, wo sie sich hilfe erhofften, aber nicht bekamen, schlimmer dran waren als vorher

eine davon haben bekannte von mir öffentlich in die "reiki-zange" genommen, weil sie drohte richtiggehend abzugleiten .....

mir fehlt das sanfte, mir fehlt das schonende, mir fehlt der gemäßigte umgang mit der gestörten, zerstückelten seele - bei sehr vielen schamanen - oder solchen die sich so nennen

nein, nicht bei dir, bei dir empfinde ich es nicht so .....

ich weiß gar nicht ob man in diesem thread überhaupt diskutieren soll darüber - wenn nicht, bitte verschieb es einfach dorthin, wo es für dich passt
Nach oben Nach unten
 
Warum ich Schamanin bin
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Warum ich so überlastet bin!
» Warum Frauen auf Arschlöcher stehen.
» 43 Gründe, warum du auf keinen Fall in Duisburg wohnen solltest
» DC-9 in FRA
» t174 bergsicherung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wege des Lichtes :: Schamanismus :: Schamanismus allgemein-
Gehe zu: