Wege des Lichtes

* Geht ein Stück mit uns!*
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Alte Vorhersagen...wirklich eingetroffen?

Nach unten 
AutorNachricht
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Alte Vorhersagen...wirklich eingetroffen?   Sa Nov 07, 2009 5:50 pm

Ich habe heute ein paar alte Bravos in den händen gehabt in einer aussgabe von 1981 fiel mir ein artikel auf in dem es über eine wahrsagerin namens: jean dixon geht. sie machte damals vorhersagen für jeden einzelnden der beatles und dem attentäter von john lennon... schaut selber mal was wirklich passiert ist ich poste mal einzelnd in einzelnden postings jeden namen, damit man besser zitieren kann.. bin mal gespannt was ihr sagt

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: george harrison   Sa Nov 07, 2009 5:55 pm

george war schon vor dem tod von john ein einsiedler.dieser trend wird sich in der zukunft noch verstärken.er wird versuchen sich zu verstecken und vermutlich in depressionen fallen., die er unbedingt überwindden muß, bevor er seine zukunft damit zu nichte macht.die beste zeit wäre im mai das er es schafft.

meine anmerkung: george schaffte es hinaus aus den depressionen! er machte musik, mehr oder weniger erfolgreich .Am 30. Dezember 1999 wurde Harrison in seinem Schloss in Henley-On-Thames von einem geistig Verwirrten niedergestochen und schwer verletzt. Das Einschreiten seiner Frau Olivia rettete ihm das Leben. Es gelang ihr, den Angreifer zu überwältigen, indem sie ihn in Nothilfe mit einem Lampenschirm niederschlug. Bereits 1997 war bei George Harrison Krebs diagnostiziert worden. Er starb 2001 im Alter von 58 in Los Angeles. Als Todesursache wurde Lungenkrebs angegeben, der durch Metastasen auch das Gehirn in Mitleidenschaft gezogen hatte. Harrison war sein lebenlang starker Raucher.

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: ringo star   Sa Nov 07, 2009 6:00 pm

Ringo starr wird versuchen das attentat von john zu verdrängen udn doch wird er oft vor attentaten angst haben. viele jahrwe wird er von leibwächtern bewacht werden,da die angst das ihm oder seinen lieben etwas passiert zu groß ist.besonders in den jahren : 87,88,89 wird er sich schützten müssen.es steht ihm der finanzielle ruin bevor durch betrüger. es wird der tag kommen an dem er sich wieder ans schlagzeug setzten wird ,um geld zu verdienen.

anmerkung: 1992 erschien nach neunjähriger Pause Starrs Album Time Takes Time, das gute Kritiken erhielt. An die Verkaufszahlen der frühen 1970er-Jahre konnte jedoch auch dieses Album nicht anschließen. Die Singleauskopplung daraus war Weight of the World, das es kurzzeitig in die Charts schaffte (USA Platz 43; UK Platz 74).Nach einem gemeinsamen Auftritt mit Paul McCartney bei einem Benefizkonzert in New York am 4. April 2009 wurde berichtet, dass beide wieder musikalisch zusammenarbeiten wollen. Noch 2009 solle ein gemeinsames Album fertig gestellt werden. keine betrüger und keine attentate![/b]

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Paul mc cartney   Sa Nov 07, 2009 6:05 pm

der bisher glücklichste beatle wird sein leben lang unglücklich sein.bis 83 wird alles gut laufen bei ihm. paul wird dann 83 in einen skandal verwickelt, wo es um illegale geschäfte geht. 87/88 wird ein unglücksjahr und auch danach werden gerade privat und finanziell viel unglück auf ihn zuklommen.

anmerkung : Nach der Trennung von Jane Asher heiratete er am 12. März 1969 die Fotografin Linda Eastman. Die beiden hatten drei gemeinsame Kinder: Mary (* 28. August 1969), Stella (* 13. September 1971) und James (* 12. September 1977). Eastmans Tochter Heather (* 31. Dezember 1962) aus erster Ehe wurde von McCartney adoptiert. Nach Lindas Krebstod am 17. April 1998 heiratete McCartney am 11. Juni 2002 das Ex-Model Heather Mills. Am 28. Oktober 2003 wurde die gemeinsame Tochter Beatrice Milly geboren. Am 17. Mai 2006 gaben McCartney und Mills ihre Trennung bekannt. Am 17. März 2008 wurde die Ehe in London durch das oberste Gericht der Stadt geschieden. McCartney wurde verpflichtet, an Mills eine Abfindung in Höhe von 32 Mio. Euro zu zahlen. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt, da Verschwiegenheit vereinbart wurde. Sollten diese Angaben stimmen, könnte es die größte Summe sein, die im Vereinigten Königreich jemals im Rahmen einer Scheidungsvereinbarung abgeschlossen wurde. wirkliche skandale wie betrug oder illegale geschäfte gab es offiziell soweit ich weiß nicht.

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: john's attentäter chapman   Sa Nov 07, 2009 6:07 pm

der mörder von john ist selbst in gefahr. er wird nicht sehr viele jahre im gefängnis verbringen. was nicht bedeutet das er rauskommt, er wird dort vermutlich umgebracht.

anmerkung: Er wurde schließlich 1981 zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt.
Nach 28 Jahren sitzt er 2009 immer noch ein, da das US-Strafrecht – abweichend vom deutschen – eine Bewährungsprüfung am Ende der Haftzeit vorschreibt. Er ist in der Attica Correctional Facility in der Nähe von Buffalo (New York) inhaftiert.

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
porto
Forumsfreund
Forumsfreund
avatar

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 05.10.09
Alter : 39
Ort : Ratzeburg

BeitragThema: Re: Alte Vorhersagen...wirklich eingetroffen?   Sa Nov 07, 2009 6:17 pm

kurz gesagt so wirklich viel von den aussagen der dame ist nicht eingetroffen.

_________________
Lg porto

Der Weg ist das Ziel!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Alte Vorhersagen...wirklich eingetroffen?   Sa Nov 07, 2009 6:22 pm

porto schrieb:
kurz gesagt so wirklich viel von den aussagen der dame ist nicht eingetroffen.

hab ich auch gedacht...das mit paul kam gut hin,nur die jahre halt nicht...die mills hat ihn ja doch ganz schön ausgenohmen...

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
serafine
auf der Suche
auf der Suche


Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 49
Ort : Amstetten -Österreich

BeitragThema: Re: Alte Vorhersagen...wirklich eingetroffen?   Sa Nov 07, 2009 7:31 pm

ja stimmt, diese dame lag oft daneben! ;-)


lt. Wikpedia:
Dixon hat sehr viele Ereignisse vorhergesagt, von denen die wenigsten eintrafen. Dies veranlasste den Mathematiker John Allen Paulos vom Jeane-Dixon-Effekt zu sprechen: Man müsse nur genügend viele Vorhersagen machen, so dass ein paar wenige eintreffen, und man sich an diese wenigen erinnert.

Außerdem machte Dixon neben recht vagen Vorhersagen auch ganz konkrete, so etwa die Geburt eines allumfassenden Religionsführers am 5. Februar 1962 im Nahen Osten oder den Dritten Weltkrieg für 1958. Das Nichteintreffen änderte jedoch nichts an ihrer Popularität.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Alte Vorhersagen...wirklich eingetroffen?   Sa Nov 07, 2009 7:36 pm

aber sie kam in die bravo wenigstens etwas udn sie hat nen eintrag in wikipedia...dazu muß man erstmal kommen

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
serafine
auf der Suche
auf der Suche


Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 49
Ort : Amstetten -Österreich

BeitragThema: Re: Alte Vorhersagen...wirklich eingetroffen?   Sa Nov 07, 2009 7:40 pm

Vereny schrieb:
aber sie kam in die bravo wenigstens etwas udn sie hat nen eintrag in wikipedia...dazu muß man erstmal kommen

ja das stimmt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Alte Vorhersagen...wirklich eingetroffen?   

Nach oben Nach unten
 
Alte Vorhersagen...wirklich eingetroffen?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» "Meine" alte Blechbahn
» Alte Straßenbahn in Mannheim.
» Link: Alte Triebwagen
» Link: "alte" Maschinen
» Rundgang durch eine alte Stadt... Prag

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wege des Lichtes :: Esoterik allgemein :: Was passiert in der Zukunft?-
Gehe zu: