Wege des Lichtes

* Geht ein Stück mit uns!*
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Versuch einer Erklärung...

Nach unten 
AutorNachricht
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Der Versuch einer Erklärung...   Sa Jul 18, 2009 9:20 am

Da in fast jeden Thread ich gefragt werde : " Wie machst du das?"
Habe ich gedacht ich mach mal einen einzelnden Thread auf, wo ich meine sicht versuche zu erklären.


Meine Trefferquote im Kartenlegen schwankt zwischen 97 und 99% , meine Trefferquote bei der hellsicht liegt auch bei 98% . Wie ich das mache ist eine lustige Frage und generell versuche ich der Frage aus dem Weg zu gehen und sag immer : " Weiß ich selber nicht!"

Ich denke ich liegen beim Kartenlegen so treffsicher,weil ich auch dort meine hellsicht nutzte. Beim Kartenlegen leg ich das Deck aus und baue mir mit hilfe der Karten eine Bildergeschichte im Kopf. Die Bilder machen sich dann " selbstständig" und ich kann dadurch Personen besser fühlen oder auch als Person besser beschreiben. Ich sag immer ich mische Hellsicht mit Kartenlegen.

Bei der Hellsicht fühle ich eine Person. Besser geht es natürlich ,wenn die Person mit mir in einen Raum ist oder ich die Person am Telefon habe. Aber man merkt es hier, es geht auch durch reine Postings, dafür brauch ich nicht mal richtige Namen.
Wie ich das mache, kann ich nicht genau sagen, aber ich kann erklären was bei mir passiert.
Ich schaue auf ein posting und konzentriere mich auf die Worte und plötzlich sehe ich bilder direkt vor mir. Sie sidn manchmal sehr klar und " natürlich" manchmal eher unklar oder wie in einen Comic, manchmal auch symbolische Bilder. Dann bekomme ich durch eine Stimme Sätze gesagt, die die Person betreffen,dieSituation oder die der fragenden Person weiter helfen sollen.

Ich kenne Hellseher ,die müssen für sowas in Mediation gehen oder Schamanen die sich vorher in Trance trommeln müssen. Ich muß dies nicht, ich lebe seit meiner Geburt irgendwie zwischen den Ebenen und kann jederzeit mit meiner Hellsicht arbeiten. Ich habe aber auch gelernt mich abzugrenzen gerade nachts. Das hab ich wärend meiner Schamanenausbildung gelernt, da ich vorher nicht kontrollieren konnte, welche Bilder ich gerade nachts bekomme. Wenn es mich heute stört, dann mache ich die tür einfach zu!

Manchmal frag ich mich, ob diese Gabe vererbbar ist. Vermutlich,denn mein großer Sohn und auch mein kleiner Sohn können es. Der große wird von mir derzeit geschützt und kann seien Gabe derzeit nicht nutzten, da er hochbegabt ist und ADHS hat , ist es für ihn nur eine Belastung.
Der kleine ist noch zu klein und vorallem durch seine behinderung, wird er eh nicht für "vollgenohmen" . aber auch er kann Sachen sehen und Menschen besser einschätzten als ihnen lieb ist. Letztens sagte er zu seiner Betreuerin : " Dein mann soll dich nicht mehr anschrein!" Sie war ziemlich entsetzt, denn sie wohnt 20 kilometer von uns entfernt und am Abend zuvor, hatte ihr mann sie ziemlich laut angeschrien.

Ich würde mich freuen ,wenn jemand seine erfahrungen auch mit uns teilt.

lieben gruß

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
panoptic
auf der Suche
auf der Suche
avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 22.06.09
Ort : schweiz

BeitragThema: Re: Der Versuch einer Erklärung...   Sa Jul 18, 2009 3:33 pm

auch ich kenne diese phänomen bereits seit kindheit....
und bin seither bemüht einerseits zu lehrnen besser damit umzugehen...anderseits habe ich auch lane versucht das ganze auch aufgrund wissenschaftlicher erkenntnisse zu erklären.......

wenn mann sich die welt der gadanken, der geistigen welt, der feinstofflichen ebene anschaut, "vorstellt" ist es wie eine wolcke aus allen gedanken, wünschen, erinnerungen, etc von allem was auf der welt gedacht wurde.....

der mensch nimmt diese schwingungen über eine art antenne welche beim hyppothalamus sitz auf von wo aus sie in empfindungen, und je nach sensibilität, eben auch in bilder oder stimmen , oft in form von einzelnen fragmenten, umgewandelt werden.....

diese empfindunge, oder wahrnehmungen können zb kartengestützt besser, verifiziert werden...bei der kristallschau...oder allgemein beim betrachten spiegelnder oberflächen lösen die lichtreize über die retina der augen eine gewisse lähmung des bewusssteins aus und aktivieren das unterbewusstsein...(ähnlich bei der hypnose )....was auch ein besseres einordnen dieser fragmente ermöglicht....diese vorausetzungen sind theoretisch bei jedem menschen vorhanden.....
aber es ist wie beim spielen eines instruments...eine mischung aus begabung, und übung......jeder könnte auf einer geige töne von sich bringen , aber nicht jedem mag mann auch zuhorchen....

die gegenwart als auch die vergangenheit lassen sich somit gut erfassen, da sie sehr klar in diese feinstoffliche ebene "geschrieben" sind...da diese ebene im endefekt energie (elektrizität) ist kann mann ja auch davon ausgehen das darin quasi daten abgespeichert sind.....die zukunft ist nicht "wirklich" darin abgespeichert..vielmehr die pläne und wünsche der einzelnen protagonisten.....

das werck eines hellsehers ist meiner meinung nach also nicht anderes als eine mathematische gleichung zwischen vergangenheit und gegenwart multipliziert mit einer unbekannten variabel.....

hellsichtige menschen besitzen eine überdurchschnittliche menschenkenntniss, da sie es ja gewohnt sind diese schwingungen aufzunehmen, welche sich in verschiedensten formen äussern, dadurch entsteht auch schnell ein hohes mass an lebenserfahrung......weiss nun der hellser um die vergangenheit und gegemwart, kann sich in die psyche der einzelnen protagonisten einfühlen, hat er bereits gute werckzeuge um eine prognose zu erstellen, da er schon sehr gut abschaätzen kann "wohin dieser weg" führt....taucht er jetzt noch tiefer in die wünsche und pläne der einzelnen ein, werden sich ihm noch " klarere" bilder einer möglichen zukunft zeigen....hier ist aber eben auch die grösste vorsicht geboten, da ja glücklicherweise nicht alle unsere Wünsche von uns in die realität umgesetzt werden, mann könnte sagen das dieses meer von möglichkeiten beinahe unerschöpflich ist und es schwerr genug ist überhaut dem schwingunsmuster einer person zu folgen, ohne das mann sich dabei in diesem meer verliert.
im gastgewerbe aufgewachsen vergleiche ich das gerne mit einem vollen cafe sonntags nach dem gottesdienst, wenn ,mann da so sitz und man möchte quer durch das gasthaus lauschen was gersde frau müller der frau meier zu erzählen hat...., ebenso wie dadurch gerüchte entstehen...entstehen so in der wahrsagerei falsche prognosen, in der bibel wird in zusammenhang mit der wahrsagerei bspw. von irrgeistern welche verwirren gesprochen,

ein seriöser wahrsager lässt sich dadurch nicht zu sehr auf den faktor "dieser unbekannten variablen" ein. sondern zeigt eher tendenzen auf und leuchtet hauptsächlich die gegenwart aus...er sieht oft viel mehr als er preisgibt ( was mich auch gerade an dich erinnert ) , weiss aber sowohl um die "wahrhaftigkeit" dessen was die zukunft bringt....also klartext das es auch wenn noch soo klar und die wahrscheindlichkeit soo hoch es im letzten ende doch "nur" eine vermutung ist , als auch um die tatsache das der weg das ziel ist, und jede gemachte aussage diesen weg verändern kann, und der fragende dadurch vllt um eine wichtige erfahrung ( erkenntniss )gebracht werden kann....

ausserdem sind auch hellseher nur menschen, und da schwingt immer etwas der eigenen philosophie, als auch der eigenen erfahrung mit ein......
deswegen geht der "seriöse" wahrsager sehr bedächtig mit prognosen um, und dasselbe macht diejenigen die die snicht tun soo gefährlich......
zb tragisch das so viele kartenleger, rückführungstherapeuthen, familienaufsteller, etc selbst aus gescheiterten verhältnissen kommen...sich aber auch nicht scheuen bei schwachen geistern ( und mindestens in dem kontext wo jemand hilfe sucht, ist sein geist schwach) zusätzlich öl ins feuer zu giesen, da sie ihr selbst zuwendig ausblenden , und das "geschaute" zu intensiv bewerten......
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
panoptic
auf der Suche
auf der Suche
avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 22.06.09
Ort : schweiz

BeitragThema: Re: Der Versuch einer Erklärung...   Sa Jul 18, 2009 3:41 pm

Was diese Gabe für denjenigen der sie besitz, bzw besitzen würde sie ja jeder , aber nicht jeder ist quasi wie ein phil glass auf der violine , zum fluch macht ist die tatsache das er sich selbst ja nicht verschweigen kann was er sieht....und er im konflikt sehr schnell an den eigenen "wahrnehmungen" zerbrechen kann weil er sein eigenes wunschdenken nunmal nicht ausblenden kann, und auch wenn er sich noch so sicher ist ....dies erst im nachhinein weiss das er recht hatte....
mann stellt sich beispielweise den konflikt vor von einer vertrauensperson belogen zu werden.......aber eigentlich die wahrheit herauszuhören....das resultat ist buchstäblich ver - zwei - flung.....und oftmals ist mann dann selbst nicht in der lage, "den richtigen weg" einzuschlagen......schön wer es beherscht in solchen mometen diese tür zu schliessen...oder eben im zweifelsfall , "über allen dingen" zu stehen......was mir zumindest nicht immer, oder ehrlicherweise , zuuu selten gelingt...

das sind nmeine erfahrungen und erklärungen zum thema "hellsicht"

liebe grüsse panoptic.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Der Versuch einer Erklärung...   Sa Jul 18, 2009 4:38 pm

huhu panoptic

schön das du deine Sicht gepostet hast

Für mich ist die Zukunft so:
da ist ein Fahrplan, da sidn feste Haltestellen drauf verankert, die erreicht werden müssen oder sollen ( wie auch immer) und dann sidn da zwischen ganz viele kleine Haltestellen, wo man anhalten kann, aber nicht muß.

Ich kann einige der festen Haltestationen sehen, aber ich darf die meisten garnicht preisgeben, denn sonst kann man sie verändern und zu den festen Haltestationen zählen nicht immer nur gute sachen.


Leider muß ich sagen, machen gerade diese " hellseher mit zertifikat" unsere Gabe zu etwas schlechten. Denn gerade die sidn meistens schwarze schafe , will da nicht jemanden angreiffen, ist rein meine Erfahrung.

lieben gruß

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Versuch einer Erklärung...   

Nach oben Nach unten
 
Der Versuch einer Erklärung...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Governor mode
» Postämter / Postjubiläen - Sonderstempel der DDR
» Informationshilfe Brief Aktiv
» Bitte um Erklärung von Shimscheibe
» Der Fenstergucker

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wege des Lichtes :: kostenlose Beratungen :: Hellsehen / Astrologie-
Gehe zu: