Wege des Lichtes

* Geht ein Stück mit uns!*
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 glaubt.....

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: glaubt.....   So Jul 05, 2009 5:55 pm

........ihr an ein leben nach den tod ? oder ist das nur ein wunschdenken .




gruß poschlb
Nach oben Nach unten
vera443
Forumsfreund
Forumsfreund


Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 21.06.09
Alter : 47

BeitragThema: Re: glaubt.....   So Jul 05, 2009 6:06 pm

Huhu Beate,

also, ich glaube, dass die Seelen in den Himmel kommen. Und wenn der Zeitpunkt da ist, wieder inkarnieren. Und eben sich vor dem Inkarnieren vornehmen, was sie zu Lernen haben und auch mit welchen Menschen es diese Aufgaben geben wird. Und dann auch in entsprechenden Familien wiedergeboren werden.

Auch glaube ich, dass sich die Seelen vorher ankündigen können, d.h. man weiss, dass ein Kind kommen möchte, wenn der Zeitpunkt da ist.

Liebe Grüße
Tina
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Mo Jul 06, 2009 8:13 am

bei mir ist es eigentlich so ,ich glaub das wir unsere lieben wieder sehen .aber ab und zu schwangt der glaube daran ,und denk mir ist das nicht alles nur wunschdenken ???



gruß beate
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Mo Jul 06, 2009 8:29 am

ich möchte diese frage mit einer kleinen geschichte beantworten, die ich - zwar absolut "unesoterisch" - aber sehr zum nachdenken anregend fand:

Zitat :
Vielleicht ist es mit dem Leben nach der Geburt ja ähnlich wie mit dem Leben nach dem Tod.

Gibt es ein Leben nach der Geburt?

Ein ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch seiner Mutter.

"Sag mal, glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?" fragt der eine Zwilling.

"Ja auf jeden Fall! Hier drinnen wachsen wir und werden stark für das was draußen kommen wird." antwortet der andere Zwilling.

"Ich glaube, das ist Blödsinn!" sagt der erste. "Es kann kein Leben nach der Geburt geben – wie sollte das denn bitteschön aussehen?"

"So ganz genau weiß ich das auch nicht. Aber es wird sicher viel heller als hier sein. Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit dem Mund essen?"

"So einen Unsinn habe ich ja noch nie gehört! Mit dem Mund essen, was für eine verrückte Idee. Es gibt doch die Nabelschnur, die uns ernährt. Und wie willst du herumlaufen? Dafür ist die Nabelschnur viel zu kurz."

"Doch, es geht ganz bestimmt. Es wird eben alles nur ein bisschen anders."

"Du spinnst! Es ist noch nie einer zurückgekommen von 'nach der Geburt'. Mit der Geburt ist das Leben zu Ende. Punktum."

"Ich gebe ja zu, dass keiner weiß, wie das Leben nach der Geburt aussehen wird. Aber ich weiß, dass wir dann unsere Mutter sehen werden und sie wird für uns sorgen."

"Mutter??? Du glaubst doch wohl nicht an eine Mutter? Wo ist sie denn bitte?"

"Na hier – überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie. Ohne sie könnten wir gar nicht sein!"

"Quatsch! Von einer Mutter habe ich noch nie etwas bemerkt, also gibt es sie auch nicht."

"Doch, manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören. Oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt...."



nach Henry Nouwen, holländischer Theologe, Psychologe und Schriftsteller, 1932-1996
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Mo Jul 06, 2009 8:35 am

ja so ist es halt ,man muß halt abwarten können .sagen kann es uns glaube ich nimand hier auf dieser welt .


danke liebe magicia für deine schöne geschichte ,gruß poschlb
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Mo Jul 06, 2009 8:44 am

poschlb schrieb:
ja so ist es halt ,man muß halt abwarten können .sagen kann es uns glaube ich nimand hier auf dieser welt .

dafür gibt es eine einleuchtende erklärung, die mir mein schutzgeist vor langer zeit erzählt hat:

es besteht vage die möglichkeit, dass es "dort" so schön ist, dass viele seelen gar nicht auf die erde wollen, obwohl sie müssen. und wenn sie hier sind wollen sie wieder zurück und dieses mißempfinden beeinflusst den seelenträger, kann ihn beeinflussen

vielleicht (!!!) ist es so, dass es "dort" so schön ist, dass wir es nicht wissen dürfen, sonst würden wir hier auf unser (im vergleich dazu) tristes erdendasein verzichten

was ja nicht sinn und zweck des lebens ist .....

ich hatte vor langer zeit einen "seelentraum" (noch bevor ich diesen besagten film gesehen habe, wo auch von was ähnlichem gesprochen wird - das siebte zeichen) - einen großen behälter, wo es glitzerte, wogte, wo immer wieder winzige lichtpunkte aufstiegen, matte lichtpunkte hineinfielen - mein begleiter erklärte mir, das wäre der seelentopf. hier werden die seelen gesammelt, die neuen zu den kindern geschickt, die von den verstorbenen wieder aufgenommen, aufgeladen, das gespeicherte wissen wird separat gelagert.

er meinte dass eine seele gelöscht in ein neues wesen kommt, nur minimal "vorbelastet" durch die aufgabe. wenn diese löschung nicht ganz funktioniert, wenn z.b. durch eine katastrophe zu viele seelen auf einmal aufsteigen, kann es vorkommen, dass die vorleben zu sehr präsent sind, dass die seele multiple persönlichkeiten anzeigt ...

ich fand/finde es eine für mich schlüssige, schöne erklärung, auch wenn ich weiß dass es nur für mein derzeitiges begriffsvermögen so visualisiert wurde .....
Nach oben Nach unten
luonnotar
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 20.06.09
Ort : auf der insel

BeitragThema: Re: glaubt.....   Mo Jul 06, 2009 9:53 am

hier etwas, dass ich in einem interview fand:


_________________
gud blessi thig

love is devine, it is beyond emotions

yasamak bir agac gibi tek ve hür ve bir orman gibi kardescesine, bu hasret bizim.

everything, that has a beginnung and an end, is not real

j'ai douté des détails, jamais du don des nues

att jag bor, jag älskar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.astrologie.de/forum/die-welt-der-karten-f28/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Mo Jul 06, 2009 11:50 am

O, schade, daß das Video deaktiviert worden ist....

Es gibt ein Buch von Ute Kretzschmar, das Channel-Antworten enthält. Die Fragen betreffen so ziemlich alles, was man über das "Leben danach" und das "Leben davor"wissen möchte. Inkarnationen meine ich.

Eigentlic ist beinahe sämtliches abgedeckt, daß man an Fragen stellen kann. Zum Beispiel auch warum Kinder auf grausame Weise ums Leben kommen. Das sind sicer die Fragen, die wir uns alle stellen, und die uns alle immer an Gott oder die Quelle (nennt es wie Ihr wollt) zweifeln lassen.

Das Buch heißt Aufstieg der Erde 2012 in die 5. Dimension. Ich habe es schon öfter weiterempfohlen und eigentlich nur positive Feedbacks über dieses Buch erhalten. Es gibt auch enen Nachfolgeband, weil es so erfolgreich war. Dieser Band heißt: Die Seele in den Meisterjahren.

Allerdings sollte man schon ein kleines bißchen von den Geistigen Gesetzen gehört haben, sonst klingt vielleicht vieles zu abgefahren.
Nach oben Nach unten
luonnotar
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 20.06.09
Ort : auf der insel

BeitragThema: Re: glaubt.....   Mo Jul 06, 2009 12:53 pm

seramira schrieb:
O, schade, daß das Video deaktiviert worden ist....

Es gibt ein Buch von Ute Kretzschmar, das Channel-Antworten enthält. Die Fragen betreffen so ziemlich alles, was man über das "Leben danach" und das "Leben davor"wissen möchte. Inkarnationen meine ich.

Eigentlic ist beinahe sämtliches abgedeckt, daß man an Fragen stellen kann. Zum Beispiel auch warum Kinder auf grausame Weise ums Leben kommen. Das sind sicer die Fragen, die wir uns alle stellen, und die uns alle immer an Gott oder die Quelle (nennt es wie Ihr wollt) zweifeln lassen.

Das Buch heißt Aufstieg der Erde 2012 in die 5. Dimension. Ich habe es schon öfter weiterempfohlen und eigentlich nur positive Feedbacks über dieses Buch erhalten. Es gibt auch enen Nachfolgeband, weil es so erfolgreich war. Dieser Band heißt: Die Seele in den Meisterjahren.

Allerdings sollte man schon ein kleines bißchen von den Geistigen Gesetzen gehört haben, sonst klingt vielleicht vieles zu abgefahren.

liebe seramira,
hier ist der link zu dem video, es ist der dritte teil eines interviews
mit tori amos. das gesamte interview ist sehenswert, aber nur im
dritten teil, hier: https://www.youtube.com/watch?v=dRZzzQNXxHU
spricht sie ueber die unsterblichkeit der seele und karma...
bitte den link kopieren und in den browser kopieren, oder den titel
''TORI AMOS "The big question" 15min interview 1996 - part 3'' in
google eingeben...

das buch von dem du schreibst, kenne ich nicht.

mir sind einige thesen zu ohren gekommen, aus der hellinger-ecke,
die mir garnicht gefallen haben. so ist es zb die entscheidung eines
embryos, abgetrieben zu werden, oder schlimmer noch, missbrauch
die aufgabe, die sich die seele aussucht. das finde ich zu krass...
man kann nicht alles der seele aufbuerden, denn mensch ist faehig,
fehler zu machen (erbsuende), und das tut er auch oft und gerne...
waere vielleicht ein thema, dass man in einem eigenen thread mal
behandeln koennte...

alles liebe dir und danke fuer deine anregung.

luo
xx

_________________
gud blessi thig

love is devine, it is beyond emotions

yasamak bir agac gibi tek ve hür ve bir orman gibi kardescesine, bu hasret bizim.

everything, that has a beginnung and an end, is not real

j'ai douté des détails, jamais du don des nues

att jag bor, jag älskar


Zuletzt von luonnotar am Mo Jul 06, 2009 12:57 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.astrologie.de/forum/die-welt-der-karten-f28/
svenja
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg


Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 01.07.09

BeitragThema: Hallo   Mo Jul 06, 2009 12:53 pm

poschlb schrieb:
........ihr an ein leben nach den tod ? oder ist das nur ein wunschdenken .




gruß poschlb

hallo,
ich glaube sehr daran, daß es ein "Leben" nach dem Tod gibt, auch habe ich schon einige Erfahrungen gemacht die mir diesen Glauben auch lassen.

Es ist immer schwer, wenn man einen nahestehenden Menschen verliert und ewig nach dem Grund sucht, wir Menschen sind es gewohnt, das wir alles bekommen was wir wollen, die Möglichkeiten scheinen unermesslich.
Aber dieses Thema lässt uns ohnmächig sein.

Weiß das von Deinem Sohn und kann möchte mir gar nicht vorstellen welche ein Schmerz das ist, ein Kind zu verlieren.

Aber ich möchte Dir sagen, das ich fest davon überzeugt bin, das die Seelen geliebter Menschen uns immer zur Seite stehen.

Ich selbst habe einen Cusin im Alter von 8 Jahren verloren und meine Tante hat geweint und geweint - jahrelang. Einmal ist er ihr dann im Traum erschienen und hat gesagt : Mama bitte hör auf zu weinen, ich sammle Deine Tränen und kann die Eimer nicht mehr tragen."
von da an ging es ihr besser. Sie wusste von da an, das er nicht weg ist, sondern ihr sogar sehr sehr nahe ist.

Ich hoffe ich konnte Dir einwenig helfen.

Der Glaube ist sehr wichtig und kann auch Berge versetzten, egal welche Glaubensrichtungen es gibt, alle haben dasselbe Ziel - den Weg zu Gott.

Glaube also weiter an das, wovon Du überzeugt bist.

alles Liebe und viel Kraft
Svenja
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Mo Jul 06, 2009 1:04 pm

liebe svenja danke auch für deine lieben worte , ja mir geht es schon auch besser mit den gedanken ,man wird sich wieder sehen .aber es gibt halt menschen die sagen ,da gibts nichts mehr nach den tod .das ist halt hart ,und ich denk mir da schon wissen die das wirklich die sind sich sooooo sicher .

ja würde mich schon freuen bestimmte menschen wieder zu treffen , irgendwann !!!



liebe grüße poschlb
Nach oben Nach unten
svenja
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg


Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 01.07.09

BeitragThema: sicher wissen ??   Mo Jul 06, 2009 1:15 pm

poschlb schrieb:
liebe svenja danke auch für deine lieben worte , ja mir geht es schon auch besser mit den gedanken ,man wird sich wieder sehen .aber es gibt halt menschen die sagen ,da gibts nichts mehr nach den tod .das ist halt hart ,und ich denk mir da schon wissen die das wirklich die sind sich sooooo sicher .

ja würde mich schon freuen bestimmte menschen wieder zu treffen , irgendwann !!!



liebe grüße poschlb


Jeder lebt nach seiner Überzeugung, laß den anderen ihre Überzeugung, wenn sie mit diesen Gedanken und dem Glauben besser zurecht kommen ist das nur gut und recht ihnen das auch zu lassen.

Aber auch Dein Glaube sollte respektiert werden, lasse Dich auf keinen Fall verunsichern, damit machst Du Dir das Leben und den Umgang mit der Trauer unnötig schwer.
Was alleine zählt ist das was Du glaubst und womit Du am besten klar kommst.

Lieben Gruß
Svenja
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Di Jul 07, 2009 9:21 am

luonnotar schrieb:

das buch von dem du schreibst, kenne ich nicht.

mir sind einige thesen zu ohren gekommen, aus der hellinger-ecke,
die mir garnicht gefallen haben. so ist es zb die entscheidung eines
embryos, abgetrieben zu werden, oder schlimmer noch, missbrauch
die aufgabe, die sich die seele aussucht. das finde ich zu krass...
man kann nicht alles der seele aufbuerden, denn mensch ist faehig,
fehler zu machen (erbsuende), und das tut er auch oft und gerne...
waere vielleicht ein thema, dass man in einem eigenen thread mal
behandeln koennte...

alles liebe dir und danke fuer deine anregung.

luo
xx

Ja, das meinte ich mit "....zu abgefahren."

Allerdings denke ich, wenn man sich allgemein mit Karma etwas näher befaßt, dann beginnt man zu begreifen....

Man muß sich das etwas anders vorstellen, als daß ein Kind im Mutterleib beschließt, abgetrieben zu werden. Diese Seele hatte nicht vor, überhaupt in die Welt geboren zu werden. Sie hat sich lefdiglich für diese kurze Zeit der Schwangerschaft zur Verfügung gestellt, und zwar in Absprache mit der Seele der Mutter, weil diese etwas zu lernen gedachte. Was auch immer....! Und das gesamte Umfeld mit ihr! So abgefahren das auch klingt.
Als ich das erste mal von Karma etwas erzählt bekam, wollte man mir sanft versuchen zu erklären, daß ich mir diese verschissene Situation, in der ich Schuldige suchte und das Opferlamm verdammt gut abgab, selber "bestellt" hatte. So fing es an.

Das Thema Karma ist nichts für frisch verletze Menschen. Erst wenn Wunden beginnen zu heilen, und man bereit ist, nach dem tiefen Sinn zu fragen, kann man das wirklich, wirklich schwer anzunehmende Thema angehen.
Aber genau dafür sind wir hier. Um zu lernen. Und in jedem Leben etwas anderes. Oder auch immer wieder dasselbe, bis wir es endlich gelernt haben.

Vielen Dank für den You-tube-Link. Leider isses englisch! Da muß ich leider passen, so gut ist mein Schul-Englisch nicht!

Was "Erbsünde" ist, weiß ich gar nicht. Hab das Wort schon öfter gehört, aber nie wirklich nachgefragt. Hat mich bislang einfach nicht interessiert. Vielleict google ich mal danach.
Nach oben Nach unten
luonnotar
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 20.06.09
Ort : auf der insel

BeitragThema: Re: glaubt.....   Di Jul 07, 2009 10:43 am

seramira schrieb:
luonnotar schrieb:

das buch von dem du schreibst, kenne ich nicht.

mir sind einige thesen zu ohren gekommen, aus der hellinger-ecke,
die mir garnicht gefallen haben. so ist es zb die entscheidung eines
embryos, abgetrieben zu werden, oder schlimmer noch, missbrauch
die aufgabe, die sich die seele aussucht. das finde ich zu krass...
man kann nicht alles der seele aufbuerden, denn mensch ist faehig,
fehler zu machen (erbsuende), und das tut er auch oft und gerne...
waere vielleicht ein thema, dass man in einem eigenen thread mal
behandeln koennte...

alles liebe dir und danke fuer deine anregung.

luo
xx

Ja, das meinte ich mit "....zu abgefahren."

Allerdings denke ich, wenn man sich allgemein mit Karma etwas näher befaßt, dann beginnt man zu begreifen....

Man muß sich das etwas anders vorstellen, als daß ein Kind im Mutterleib beschließt, abgetrieben zu werden. Diese Seele hatte nicht vor, überhaupt in die Welt geboren zu werden. Sie hat sich lefdiglich für diese kurze Zeit der Schwangerschaft zur Verfügung gestellt, und zwar in Absprache mit der Seele der Mutter, weil diese etwas zu lernen gedachte. Was auch immer....! Und das gesamte Umfeld mit ihr! So abgefahren das auch klingt.
Als ich das erste mal von Karma etwas erzählt bekam, wollte man mir sanft versuchen zu erklären, daß ich mir diese verschissene Situation, in der ich Schuldige suchte und das Opferlamm verdammt gut abgab, selber "bestellt" hatte. So fing es an.

es gibt aber auch die entscheidungsgewalt des menschen, gegen
oder entgegen dem zu handeln, was gut waere... ds hat weniger
mit opfer- als mit taeterhaltung zu tun, denn ich denke, dass der
mensch intuitiv weiss, was ''gut und richtig'' ist. es kommt jedoch
darauf an, ob man sich der ''fuehrung'' des schicksals anvertraut,
oder nicht. denn sonst waere karma leicht zu loesen und muesste
nicht ewig ''mitgeschleppt'' werden. die erfahrung zeigt, dass das
leider meist nicht so funktiert. die aufgaben werden nicht geloest.
und alles kehrt wieder, in vertauschten rollen, bis es geloest ist.


Das Thema Karma ist nichts für frisch verletze Menschen. Erst wenn Wunden beginnen zu heilen, und man bereit ist, nach dem tiefen Sinn zu fragen, kann man das wirklich, wirklich schwer anzunehmende Thema angehen.
Aber genau dafür sind wir hier. Um zu lernen. Und in jedem Leben etwas anderes. Oder auch immer wieder dasselbe, bis wir es endlich gelernt haben.

leben ist verletzung, es ist wachstum und endwicklung, und die
tut weh. freiwillig bewegt sich ja niemand...


Vielen Dank für den You-tube-Link. Leider isses englisch! Da muß ich leider passen, so gut ist mein Schul-Englisch nicht!

entschuldige, englisch ist meine erste sprache. vielleicht mache ich
ein transkript mit der uebersetzung.


Was "Erbsünde" ist, weiß ich gar nicht. Hab das Wort schon öfter gehört, aber nie wirklich nachgefragt. Hat mich bislang einfach nicht interessiert. Vielleict google ich mal danach.

erbsuendige gebrochenheit bezieht sich auf den suendenfall in
garten eden, als der mensch selbst die verantwortung fuer sich
uebernehmen wollte, wissen wollte, was ihm nicht zustand.

wenn man das nun auf die seele vor der geburt (reinkarnation)
uebertraegt, ist es dieses hinaus muessen; mit den wissen, was
einen erwartet (was man aber nach der geburt fast vollstaendig
vergisst).


danke dir!

luo
xx


_________________
gud blessi thig

love is devine, it is beyond emotions

yasamak bir agac gibi tek ve hür ve bir orman gibi kardescesine, bu hasret bizim.

everything, that has a beginnung and an end, is not real

j'ai douté des détails, jamais du don des nues

att jag bor, jag älskar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.astrologie.de/forum/die-welt-der-karten-f28/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Di Jul 07, 2009 11:41 am

luo - ich glaub du willst nicht dass man "dich liest" :-(

sieh mal - ich quote jetzt mal den von seramira gequoteten beitrag durch, wenn du in den quote-modus gehst siehst du die änderungen, die ich gemacht hab - man braucht nur die dinger markieren und neu quoten ....

seramira schrieb:
luonnotar schrieb:

das buch von dem du schreibst, kenne ich nicht.

mir sind einige thesen zu ohren gekommen, aus der hellinger-ecke,
die mir garnicht gefallen haben. so ist es zb die entscheidung eines
embryos, abgetrieben zu werden, oder schlimmer noch, missbrauch
die aufgabe, die sich die seele aussucht. das finde ich zu krass...
man kann nicht alles der seele aufbuerden, denn mensch ist faehig,
fehler zu machen (erbsuende), und das tut er auch oft und gerne...
waere vielleicht ein thema, dass man in einem eigenen thread mal
behandeln koennte...

alles liebe dir und danke fuer deine anregung.

luo
xx

Ja, das meinte ich mit "....zu abgefahren."

Allerdings denke ich, wenn man sich allgemein mit Karma etwas näher befaßt, dann beginnt man zu begreifen....

Man muß sich das etwas anders vorstellen, als daß ein Kind im Mutterleib beschließt, abgetrieben zu werden. Diese Seele hatte nicht vor, überhaupt in die Welt geboren zu werden. Sie hat sich lefdiglich für diese kurze Zeit der Schwangerschaft zur Verfügung gestellt, und zwar in Absprache mit der Seele der Mutter, weil diese etwas zu lernen gedachte. Was auch immer....! Und das gesamte Umfeld mit ihr! So abgefahren das auch klingt.
Als ich das erste mal von Karma etwas erzählt bekam, wollte man mir sanft versuchen zu erklären, daß ich mir diese verschissene Situation, in der ich Schuldige suchte und das Opferlamm verdammt gut abgab, selber "bestellt" hatte. So fing es an.

es gibt aber auch die entscheidungsgewalt des menschen, gegen
oder entgegen dem zu handeln, was gut waere... ds hat weniger
mit opfer- als mit taeterhaltung zu tun, denn ich denke, dass der
mensch intuitiv weiss, was ''gut und richtig'' ist. es kommt jedoch
darauf an, ob man sich der ''fuehrung'' des schicksals anvertraut,
oder nicht. denn sonst waere karma leicht zu loesen und muesste
nicht ewig ''mitgeschleppt'' werden. die erfahrung zeigt, dass das
leider meist nicht so funktiert. die aufgaben werden nicht geloest.
und alles kehrt wieder, in vertauschten rollen, bis es geloest ist.

Zitat :

Das Thema Karma ist nichts für frisch verletze Menschen. Erst wenn Wunden beginnen zu heilen, und man bereit ist, nach dem tiefen Sinn zu fragen, kann man das wirklich, wirklich schwer anzunehmende Thema angehen.
Aber genau dafür sind wir hier. Um zu lernen. Und in jedem Leben etwas anderes. Oder auch immer wieder dasselbe, bis wir es endlich gelernt haben.
leben ist verletzung, es ist wachstum und endwicklung, und die
tut weh. freiwillig bewegt sich ja niemand...

Zitat :
Vielen Dank für den You-tube-Link. Leider isses englisch! Da muß ich leider passen, so gut ist mein Schul-Englisch nicht!


entschuldige, englisch ist meine erste sprache. vielleicht mache ich
ein transkript mit der uebersetzung.

Zitat :
Was "Erbsünde" ist, weiß ich gar nicht. Hab das Wort schon öfter gehört, aber nie wirklich nachgefragt. Hat mich bislang einfach nicht interessiert. Vielleict google ich mal danach.


erbsuendige gebrochenheit bezieht sich auf den suendenfall in
garten eden, als der mensch selbst die verantwortung fuer sich
uebernehmen wollte, wissen wollte, was ihm nicht zustand.

wenn man das nun auf die seele vor der geburt (reinkarnation)
uebertraegt, ist es dieses hinaus muessen; mit den wissen, was
einen erwartet (was man aber nach der geburt fast vollstaendig
vergisst).


danke dir!

luo
xx


*********

ich hab nämlich leider nicht nur das problem dass mein englisch nicht reicht für die meisten deiner beiträge, auch die grüne farbe ist für meine "alten augen" unleserlich - sorry
Nach oben Nach unten
luonnotar
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 20.06.09
Ort : auf der insel

BeitragThema: Re: glaubt.....   Di Jul 07, 2009 11:52 am

magicia schrieb:
luo - ich glaub du willst nicht dass man "dich liest" :-(

sieh mal - ich quote jetzt mal den von seramira gequoteten beitrag durch, wenn du in den quote-modus gehst siehst du die änderungen, die ich gemacht hab - man braucht nur die dinger markieren und neu quoten ....

seramira schrieb:
luonnotar schrieb:

das buch von dem du schreibst, kenne ich nicht.

mir sind einige thesen zu ohren gekommen, aus der hellinger-ecke,
die mir garnicht gefallen haben. so ist es zb die entscheidung eines
embryos, abgetrieben zu werden, oder schlimmer noch, missbrauch
die aufgabe, die sich die seele aussucht. das finde ich zu krass...
man kann nicht alles der seele aufbuerden, denn mensch ist faehig,
fehler zu machen (erbsuende), und das tut er auch oft und gerne...
waere vielleicht ein thema, dass man in einem eigenen thread mal
behandeln koennte...

alles liebe dir und danke fuer deine anregung.

luo
xx

Ja, das meinte ich mit "....zu abgefahren."

Allerdings denke ich, wenn man sich allgemein mit Karma etwas näher befaßt, dann beginnt man zu begreifen....

Man muß sich das etwas anders vorstellen, als daß ein Kind im Mutterleib beschließt, abgetrieben zu werden. Diese Seele hatte nicht vor, überhaupt in die Welt geboren zu werden. Sie hat sich lefdiglich für diese kurze Zeit der Schwangerschaft zur Verfügung gestellt, und zwar in Absprache mit der Seele der Mutter, weil diese etwas zu lernen gedachte. Was auch immer....! Und das gesamte Umfeld mit ihr! So abgefahren das auch klingt.
Als ich das erste mal von Karma etwas erzählt bekam, wollte man mir sanft versuchen zu erklären, daß ich mir diese verschissene Situation, in der ich Schuldige suchte und das Opferlamm verdammt gut abgab, selber "bestellt" hatte. So fing es an.

es gibt aber auch die entscheidungsgewalt des menschen, gegen
oder entgegen dem zu handeln, was gut waere... ds hat weniger
mit opfer- als mit taeterhaltung zu tun, denn ich denke, dass der
mensch intuitiv weiss, was ''gut und richtig'' ist. es kommt jedoch
darauf an, ob man sich der ''fuehrung'' des schicksals anvertraut,
oder nicht. denn sonst waere karma leicht zu loesen und muesste
nicht ewig ''mitgeschleppt'' werden. die erfahrung zeigt, dass das
leider meist nicht so funktiert. die aufgaben werden nicht geloest.
und alles kehrt wieder, in vertauschten rollen, bis es geloest ist.

Zitat :

Das Thema Karma ist nichts für frisch verletze Menschen. Erst wenn Wunden beginnen zu heilen, und man bereit ist, nach dem tiefen Sinn zu fragen, kann man das wirklich, wirklich schwer anzunehmende Thema angehen.
Aber genau dafür sind wir hier. Um zu lernen. Und in jedem Leben etwas anderes. Oder auch immer wieder dasselbe, bis wir es endlich gelernt haben.
leben ist verletzung, es ist wachstum und endwicklung, und die
tut weh. freiwillig bewegt sich ja niemand...

Zitat :
Vielen Dank für den You-tube-Link. Leider isses englisch! Da muß ich leider passen, so gut ist mein Schul-Englisch nicht!


entschuldige, englisch ist meine erste sprache. vielleicht mache ich
ein transkript mit der uebersetzung.

Zitat :
Was "Erbsünde" ist, weiß ich gar nicht. Hab das Wort schon öfter gehört, aber nie wirklich nachgefragt. Hat mich bislang einfach nicht interessiert. Vielleict google ich mal danach.


erbsuendige gebrochenheit bezieht sich auf den suendenfall in
garten eden, als der mensch selbst die verantwortung fuer sich
uebernehmen wollte, wissen wollte, was ihm nicht zustand.

wenn man das nun auf die seele vor der geburt (reinkarnation)
uebertraegt, ist es dieses hinaus muessen; mit den wissen, was
einen erwartet (was man aber nach der geburt fast vollstaendig
vergisst).


danke dir!

luo
xx


*********

ich hab nämlich leider nicht nur das problem dass mein englisch nicht reicht für die meisten deiner beiträge, auch die grüne farbe ist für meine "alten augen" unleserlich - sorry

vielleicht habe ich auch nichts zu sagen?

es tut mir leid, ich werde das gruen nicht mehr verwenden,
und auch alle englischen beitraege uebersetzen. fuer mich
ist es auf deutsch fast schwieriger...

es tu mir leid, keine boese absicht...

seit sonntag denke ich, es ist ohnhin besser, wenn ich gehe.


verzeihung!

alles liebe,
luo
xx

_________________
gud blessi thig

love is devine, it is beyond emotions

yasamak bir agac gibi tek ve hür ve bir orman gibi kardescesine, bu hasret bizim.

everything, that has a beginnung and an end, is not real

j'ai douté des détails, jamais du don des nues

att jag bor, jag älskar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.astrologie.de/forum/die-welt-der-karten-f28/
vera443
Forumsfreund
Forumsfreund


Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 21.06.09
Alter : 47

BeitragThema: Re: glaubt.....   Di Jul 07, 2009 12:38 pm

[quote="luonnotar"]
magicia schrieb:

seit sonntag denke ich, es ist ohnhin besser, wenn ich gehe

Luo, das wäre schade, und das weisst Du.

Ich gebe Dir mal einen Denkansatz: Man kann nicht vor allem davon laufen. Vor was läufst Du davon, und willst es Dir nicht anschauen? (kommt nicht von mir, sollte ich Dir gerade schreiben)

Liebe Grüße
Tina
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Di Jul 07, 2009 1:18 pm

hallo luo ,du möchtest gehen .das hab ich bestimmt falsch gelesen ,oder .


du würdest mir total fehlen ,schau mach halt hier nur das das dir gefählt .glaub auch das dir oft etwas zuviel wird .man muß nicht immer alles geben .jeder fersteht das doch .wir sind doch alle menschen .auch mit schwächen.
liebe luo ,kann es sein das ,da was in deinen leben ist wo du glaubst , da geht etwas nicht weiter oder es wird nicht anders ????

geh nun von mir aus ,wenn bei mir die stimmung so ist wie bei dir ,das ich wo fehl am platz bin .werde ich überhaupt gebraucht ,ist es nicht besser wenn ich weg bin ???


liebe grüße beate
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Di Jul 07, 2009 3:06 pm

luo, ich denke du weisst mittlerweile dass ich dich mit meinen postings ebensowenig angreifen oder runtermachen will wie mit meinen mailantworten, oder?

in summe gesehen fällt mir eben einiges auf. und ich bin sicher viele werden englische beiträge gar nicht erst lesen, weil es - wenn man nicht wirklich geübt ist - zu mühsam ist. und ich bin ebenso sicher dass die grünen, dunklen antworten maximal vom fragensteller gelesen wurden, ich selber musste sie markieren, um sie für mich sichtbar zu machen

du legst dir m.e. selber steine in den weg

und als denkanstoß: dunkles muss NICHT böse oder negativ sein, es ist nur entweder wenig erhellt, oder es schluckt das licht (braucht selber energie z.b.) oder es ist einfach ein warmer übergang vom grellen sonnenlicht zur finsteren nacht - und auch die birgt warmes, wunderschönes in sich, aber natürlich auch das gegenteil. ich habe die erfahrung gemacht dass direkt aus der sonne sehr viel negatives kommen kann, weil man 1. geblendet ist und 2. gar nicht damit rechnet. das nachtgetier hingegen ist meist nur neugierig, aber freundlich ....

du wirst von mir kein "bleib", aber auch kein "geh" hören, das ist und bleibt deine entscheidung, ich kann und werde sie dir nicht abnehmen

noch etwas - luo - wenn dich jemand als schönste frau der welt betitelt, ein anderer als hässlichstes wesen auf erden, ein dritter als einsteins tochter, ein vierter als geistig minderbemittelt - ändert das etwas an dem, was dich ausmacht? du bist und bleibst DU - also schmeiss mal alles andere beiseite und besinne dich auf dich selber ....

nicht das, was andere sagen, ändert dich, sondern das, was du selber als wahrheit annimmst .....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: glaubt.....   Di Jul 07, 2009 5:19 pm

Liebe Luo!

Bitte bleib doch! Vielleicht bist Du grad ein wenig empfindlicher als sonst.
Vielleicht würdest Du Dich später schwarzärgern, weil Du gegangen bist?!

Ich finde, Du würdest hier eine große Lücke hinterlassen! Gut, englische
Beiträge würde ich wohl auch nicht lesen. Dann entgeht mir eben was.

Aber das ist doch dann MEIN Problem. Nun zieh Dich doch nicht so runter!
Du bist doch hier die Sternen-Tante! Wer soll denn Deinen Job machen?

*winke*
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: glaubt.....   

Nach oben Nach unten
 
glaubt.....
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wege des Lichtes :: Esoterik allgemein :: Sterben/Tod/ was danach-
Gehe zu: