Wege des Lichtes

* Geht ein Stück mit uns!*
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 2012... Wirklich was dran??

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: 2012... Wirklich was dran??   Sa Jul 04, 2009 9:52 am

der 12.12.2012...Tolles Datum, aber ich würde nicht unbedingt versuchen an dem Tag zu heiraten. Ich sage nicht ,daß die Welt untergeht, wie viele " Weltuntergangsliebhaber" ,aber ich glaube schon das sich viel an dem Tag verändern wird! Sehr viel!!!!

Im Maya Kalender endet am 21.12.2012 eine Epoche. So das es heißt, an dem Tag wird sich die Welt wandeln und sie wird nie mehr so sein, wie wir sie alle kennen!!!!!
Sollten wir da nicht zu sehen, daß sie sich zum postiven wandelt??

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   Sa Jul 04, 2009 10:09 am

Vereny schrieb:
Sollten wir da nicht zu sehen, daß sie sich zum postiven wandelt??

ja - unbedingt.

und da muss ich schon wieder senfen:

ich hab die erfahrung gemacht, dass viele ziele utopisch sind, weil sie zu weit in der ferne liegen. ich kann nur eine schlucht überqueren, wenn ich einen übergang finde, ich kann nicht rüberfliegen

d.h. kleine ziele in unmittelbarer umgebung finden und bearbeiten, um auf diesem fundament allmählich größere ziele in angriff nehmen zu können

konkret bedeutet das für mich, in meinem unmittelbaren umgebungskreis - energetisch, sichtbar, spürbar - eventuell vorhandene not zu lindern, eventuell fehlende energien zu ergänzen, einfach DA ZU SEIN - auch das ist manchmal schon sehr viel und laugt aus

tja - viel platz/energie bleibt da nicht mehr fürs aussen - und genau aus diesem grund hab ich früher meine unmittelbare umgebung vernachlässigt, um höheren zielen zu folgen

es gibt da ein paar nette, uralte sprichworte:

wer das kleine nicht ehrt, ist das große nicht wert - z.b.

wenn JEDER in seiner unmittelbaren umgebung tätig wäre - was meint ihr - wie lange würde es brauchen, um eine gemeinsame, verbundene energie nahezu weltweit zu erzeugen?

ich denk mir mal nicht mal ne woche ....

woran scheiterts also?

ich -und nicht nur ich - sage, dass wir teilweise zu viel, zu schnell, zu hoch wollen. wir wollen auf den 8000er und kriegen schon beim kleinen hügel atemnot.

mööönsch ich komm mir schon wieder vor wie der warner vom dienst *seufz*
Nach oben Nach unten
luonnotar
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 20.06.09
Ort : auf der insel

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   Sa Jul 04, 2009 10:28 am

hier erstmal ein kleines bisschen hintergrund info, wieso der
21.12.2012 als doomsday gesehen wird:


Zitat :
The 2012 doomsday prediction is a present-day cultural meme proposing that cataclysmic and apocalyptic events will occur in the year 2012. The forecast is based primarily on what is claimed to be the end-date of the Mesoamerican Long Count calendar (maya calendar*), which is presented as lasting 5,125 years and as terminating on December 21 or 23, 2012, along with interpretations of assorted legends, scriptures, numerological constructions and prophecies.

December, 2012 marks the ending of the current baktun cycle of the Mesoamerican Long Count calendar. The Long Count set its "time zero" at a point in the past marking the end of the previous world and the beginning of the current one, which corresponds to either 11 or 13 August 3114 BC in the Gregorian calendar, depending on the formula used.

A New Age interpretation of this transition posits that, during this time, the planet and its inhabitants may undergo a positive physical or spiritual transformation rather than an armageddon, and that 2012 may mark the beginning of a newer sociopolitical age for the global community.


source: wiki
Zitat :

Many believe that the ending of this cycle will correspond with a global "consciousness shift" and the beginning of a new age. The date became the subject of speculation by Frank Waters, who devotes two chapters to its interpretation, including discussion of an astrological chart for this date and its association with Hopi prophecies in Mexico Mystique: The Coming Sixth Age of Consciousness(1975). The significance of the year 2012 (but not a specific day) was mentioned briefly by José Argüelles in The Transformative Vision, (1975) and later in The Mayan Factor (1987), promoted at the 1987 Harmonic Convergence.

Author Daniel Pinchbeck popularized New Age concepts about this date, linking it to beliefs about crop circles, alien abduction, and personal revelations based on the use of entheogens and mediumship in his 2006 book 2012: The Return of Quetzalcoatl. Pinchbeck argues for a shift in consciousness rather than an apocalypse, suggesting that materialistic attitudes, rather than the material world, are in jeopardy. Semir Osmanagić, the archaeologist responsible for promoting the Bosnian pyramids, referred to 2012 in the conclusion of his book The World of the Maya. He suggests that "Advancement of DNA may raise us to a higher level" and concludes, "When the 'heavens open' and cosmic energy is allowed to flow throughout our tiny Planet, will we be raised to a higher level by the vibrations".



Zitat :

* The Long Count calendar identifies a date by counting the number of days from the Mayan creation date 4 Ahaw, 8 Kumk'u (August 11, 3114 BC in the proleptic Gregorian calendar or September 6 in the Julian calendar). But instead of using a base-10 (decimal) scheme like Western numbering, the Long Count days were tallied in a modified base-20 scheme. Thus 0.0.0.1.5 is equal to 25, and 0.0.0.2.0 is equal to 40. As the winal unit resets after only counting to 18, the Long Count consistently uses base-20 only if the tun is considered the primary unit of measurement, not the k'in; with the k'in and winal units being the number of days in the tun. The Long Count 0.0.1.0.0 represents 360 days, rather than the 400 in a purely base-20 (vigesimal) count. (...)

The Mesoamerican Long Count calendar forms the basis for a New Age belief, first forecast by José Argüelles, that a cataclysm will take place on or about December 21, 2012 (...).


source: wiki

_________________
gud blessi thig

love is devine, it is beyond emotions

yasamak bir agac gibi tek ve hür ve bir orman gibi kardescesine, bu hasret bizim.

everything, that has a beginnung and an end, is not real

j'ai douté des détails, jamais du don des nues

att jag bor, jag älskar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.astrologie.de/forum/die-welt-der-karten-f28/
luonnotar
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 20.06.09
Ort : auf der insel

BeitragThema: galactical alignment & timewave zero   Sa Jul 04, 2009 10:35 am

Zitat :
Frank Waters' book inspired further speculation by John Major Jenkins in the mid-1980s, noting the correspondence of the December 21 date with the winter solstice in 2012. This date was in line with an idea he terms the Galactic Alignment.

In the Solar System, the planets and the Sun share roughly the same plane of orbit, known as the plane of the ecliptic. From our perspective on Earth, the Zodiacal constellations move along or near the ecliptic, and over time, appear to recede counterclockwise by one degree every 72 years. This movement is attributed to a slight wobble in the Earth's axis as it spins. As a result, approximately every 2160 years, the constellation visible on the early morning of the spring equinox changes. In Western astrological traditions, this signals the end of one astrological age (currently the Age of Pisces) and the beginning of another (Age of Aquarius). Over the course of 26,000 years, the precession of the equinoxes makes one full circuit around the ecliptic.

Just as the spring equinox in the northern hemisphere is currently in the constellation of Pisces, so the winter solstice is currently in the constellation of Sagittarius, which happens to be the constellation intersected by the galactic equator. Every year for the last 2000 years or so, on the winter solstice, the Earth, Sun and the galactic equator come into alignment, and every year, precession pushes the Sun's position a little way further through the Milky Way's band.
The Milky Way near Cygnus showing the lane of the Dark Rift which the Maya called the Xibalba be or Black Road.

Jenkins suggests that the Maya based their calendar on observations of the "dark rift", a band of black dust clouds in the Milky Way, which the Maya called the Xibalba be or Black Road. Jenkins claims that the Maya were aware of where the ecliptic intersected the Black Road and gave this position in the sky a special significance in their cosmology. According to the theory, the Sun precisely aligns with this intersection point at the winter solstice of 2012. Jenkins is credited with the premise that the classical Mayans anticipated this conjunction and celebrated it as the harbinger of a profound spiritual transition for mankind. New Age proponents of the galactic alignment theory argue that, just as astrology uses the positions of stars and planets to predict the future, the Mayans plotted their calendars with the objective of preparing for significant world events.

Critics suggest that the alignment in question takes place over a 36-year period, corresponding to the diameter of the Sun, with the most precise convergence having already occurred without incident in 1998. Also, Jenkins himself notes that there is no concrete evidence that the Maya were aware of precession.


Zitat :
Timewave zero, which is part of Novelty theory, is a numerological formula that purports to calculate the ebb and flow of "novelty", defined as increase in the universe's interconnectedness, or organised complexity, over time. According to Terence McKenna, who conceived the idea in the early 1970s, the universe has a teleological attractor at the end of time that increases interconnectedness, eventually reaching a singularity of infinite complexity on December 21, 2012, at which point anything and everything imaginable will occur instantaneously. This idea has failed to gain any scientific credibility or recognition.

McKenna expressed "novelty" in a computer program, which purportedly produces a fractal waveform known as timewave zero or the timewave. Based on McKenna's interpretation of the King Wen sequence of the I Ching, the graph appears to show great periods of novelty corresponding with major shifts in humanity's biological and cultural evolution. He believed the events of any given time are recursively related to the events of other times, and chose the atomic bombing of Hiroshima as the basis for calculating his end date of November, 2012. When he discovered this date's proximity to the end of the 13th baktun, he adjusted it so that the two dates matched.



source: wiki

_________________
gud blessi thig

love is devine, it is beyond emotions

yasamak bir agac gibi tek ve hür ve bir orman gibi kardescesine, bu hasret bizim.

everything, that has a beginnung and an end, is not real

j'ai douté des détails, jamais du don des nues

att jag bor, jag älskar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.astrologie.de/forum/die-welt-der-karten-f28/
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   Sa Jul 04, 2009 11:01 am

magicia schrieb:
Vereny schrieb:
Sollten wir da nicht zu sehen, daß sie sich zum postiven wandelt??

ja - unbedingt.

und da muss ich schon wieder senfen:

ich hab die erfahrung gemacht, dass viele ziele utopisch sind, weil sie zu weit in der ferne liegen. ich kann nur eine schlucht überqueren, wenn ich einen übergang finde, ich kann nicht rüberfliegen

d.h. kleine ziele in unmittelbarer umgebung finden und bearbeiten, um auf diesem fundament allmählich größere ziele in angriff nehmen zu können

konkret bedeutet das für mich, in meinem unmittelbaren umgebungskreis - energetisch, sichtbar, spürbar - eventuell vorhandene not zu lindern, eventuell fehlende energien zu ergänzen, einfach DA ZU SEIN - auch das ist manchmal schon sehr viel und laugt aus

tja - viel platz/energie bleibt da nicht mehr fürs aussen - und genau aus diesem grund hab ich früher meine unmittelbare umgebung vernachlässigt, um höheren zielen zu folgen

es gibt da ein paar nette, uralte sprichworte:

wer das kleine nicht ehrt, ist das große nicht wert - z.b.

wenn JEDER in seiner unmittelbaren umgebung tätig wäre - was meint ihr - wie lange würde es brauchen, um eine gemeinsame, verbundene energie nahezu weltweit zu erzeugen?

ich denk mir mal nicht mal ne woche ....

woran scheiterts also?

ich -und nicht nur ich - sage, dass wir teilweise zu viel, zu schnell, zu hoch wollen. wir wollen auf den 8000er und kriegen schon beim kleinen hügel atemnot.

mööönsch ich komm mir schon wieder vor wie der warner vom dienst *seufz*


Recht hast du schon irgendwie..... hab da was von oben zu, daß ich dir privat erzähle am telefon,wenn ich denn mal auf Skype zugreiffen kann

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
luonnotar
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 20.06.09
Ort : auf der insel

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   Sa Jul 04, 2009 12:08 pm

mir faellt dazu nur der kleine aber feine spruch:
''es gibt nichts gutes, ausser man tut es'' ein

_________________
gud blessi thig

love is devine, it is beyond emotions

yasamak bir agac gibi tek ve hür ve bir orman gibi kardescesine, bu hasret bizim.

everything, that has a beginnung and an end, is not real

j'ai douté des détails, jamais du don des nues

att jag bor, jag älskar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.astrologie.de/forum/die-welt-der-karten-f28/
svenja
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg


Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 01.07.09

BeitragThema: frage ?   Mo Jul 13, 2009 11:33 am

Hallo,
ja der 12.12.2012
mh... hab jetzt auch schon viel darüber gelesen, aber was mir nicht gefällt ist, das immer soviel angstmacherei dabei ist......
Wer sagt denn das da immer was negatives kommen muß ?

Vielleicht wird ´s ja super und jeder sagt am Ende - na endlich !!!!

Ich habe die Beiträge in englisch kann ich leider nicht lesen, mein Englisch ist nicht besonders
hoffe das steht jetzt nicht drin wie schön und toll es ab da wird

liebe Grüße
Svenja
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hurricane
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 21.06.09
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Aug 30, 2009 9:44 pm

Da manche einen besseren Draht zur geistigen Welt haben: Habt Ihr schon irgendwelche Hinweise oder Andeutungen bzgl. 2012 bekommen?

Kann nur jedem empfehlen, sich diese Sendung hier hereinzuziehen, wirklich sehr informativ...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hurricane
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 21.06.09
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Aug 30, 2009 9:46 pm

TEIL 2:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hurricane
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 21.06.09
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Aug 30, 2009 9:47 pm

TEIL 3:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hurricane
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 21.06.09
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Aug 30, 2009 9:47 pm

TEIL 4:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hurricane
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 21.06.09
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Aug 30, 2009 9:48 pm

TEIL 5:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hurricane
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 21.06.09
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Aug 30, 2009 9:49 pm

TEIL 6:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hurricane
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 21.06.09
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Aug 30, 2009 9:51 pm

Und auch Erich von Däniken hat sich dem Thema "Mayakalender und 2012" angenommen (wie sollte es anders sein)...



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
svenja
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg


Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 01.07.09

BeitragThema: das geht ja gar nicht !   Di Sep 01, 2009 10:17 pm

Hallo,
also bei aller Liebe und auch Interesse, aber dieses Geschwätz geht ja gar nicht.
Das ist ja nicht zum Aushalten.
Frage mich die ganze Zeit schon, wieso kommen diese überaus intelligenten Informationen erst nachdem dieses Datum (von wem - weiß man das überhaupt) festgelegt wurde und warum macht man sich auch schon wieder Geld damit.
"..was kann ich tun?.... "
" ...ja den Kalender kaufen....."
Warum kommen diese angeblichen wahren Informationen erst jetzt und nicht schon vor 10 oder 20 Jahren, wo doch alles schon sooooo lange offensichtlich ist ?

also ich weiß auch nicht dieses Weltuntergangsgeschwätz und alles drum herum wird echt langsam lästig, fasr schon jedes Jahr gibt es so ein Datum und was ist ? Wir sind immer noch da !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Mir reichts jetzt mit diesem Thema endgültig !

Gruß
Svenja
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Sep 06, 2009 11:10 am

also nein, ich glaube nicht das die welt untergeht 2012 ,aber ich glaube auch nicht das positives für die menschheit passiert, und das hat nun nichts mit schwarzmalerein zutun
Wenn wir uns heute unsere erde ansehen, dann sehen wir heute schon einen bruchteil von dem was vielleicht 2012 passieren kann....egal ob schweinegrippe oder attentate...es wird immer schlimmer.
ich denke das gerade wir " Esoteriker" viel verändern könnten. nur leider sind viele von uns , die mit eienr gabe gesegnet sind, egoistisch und geldgierig. wirklich die gabe nutzten, um zu helfen ,ohne bedingungen zu stellen, das wäre das was helfen könnte.

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
Rosenrot
Forumsjunkie
Forumsjunkie
avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 11.07.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Sep 06, 2009 12:47 pm

und was kann der tun, der keine gabe hat?
wie können wir naturkatastrophen und ähnliches verhindern?

_________________
*Die Liebe ist.*
Es ist besser, das kleinste Licht anzuzünden, als über die allgemeine Dunkelheit zu jammern. (Konfuzius)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Okt 25, 2009 6:05 pm

Hallo Ihr Lieben

Was haltet ihr davon?




Habt ihr schon von diesem Planeten "Nibiru" gehört?
Gibt es den Planeten "Nibiru" wirklich?

Liebe Grüße kelly :mh
Nach oben Nach unten
Livia91
auf den richtigen Weg
auf den richtigen Weg
avatar

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 04.10.09
Alter : 27

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Okt 25, 2009 6:43 pm

Also das klingt schon krass!
Aber ich denke nicht, dass es einen weltuntergang oder so was gibt... ich kann zwar nicht in die Zukunft schauen, aber trotzdem!
Doreen Virtue beschreibt in ihrem Buch, dass sich das Energieniveau erhöhen wird und wir so einen anderen Umgang untereinander und zur Welt haben. Auch wird es relativ turbulent werden, da es mit sehr grossen Wandlungen und Veränderungen einhergeht - doch es gibt ein positives Ende und auch die ganzen Veränderungen sind nur positiv - ein Entwicklungsschritt der Erde! Wir sollten lieber positiv denken und uns auch so programieren, da wir so sehr viel erreichen können. Schreckensgeschichten über 2012 nützen ja niemandem was!

Dass wir uns drauf vorbereiten sollten -auf den Wandel - denke ich schon, doch in einem anderen Sinne. Einher geht, dass wir auf unsere innere Stimme hören, dem Rat der Engel zuhören, positive Energien ausstraheln etc!

Würde mich aber auch wunder nehmen, was die anderen dazu sagen - wobei solche Video meiner Meinung nach einfach dazu da sind, um Angst zu machen - und das bringt nur negative Energien, welche grossen Schaden anrichten können!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unserekleinefarm.forumieren.de
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Okt 25, 2009 6:47 pm

ganz ehrlich gesagt: ich weiß was passieren wird, schon seit längerm... und ehrlich gesagt habe ich angst, und das will was heißen, wenn ich das sage... und das ist keine panikmache... nur meine sicht, weil ich bilder gezeigt bekommen habe, die ich sehr ernst nehme, wie alle bidler die ich vvon oben gezeigt bekomme.

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Okt 25, 2009 7:22 pm

Ich spüre bis jetzt noch gar nichts, keine Angst, keine Panik ....
irgendwie freue ich mich sogar auf das Jahr 2012.

Meine Oma hat mir vor vielen Jahren schon von diesem Jahr und diesem Datum erzählt, und es hat mich seit dem sehr fasziniert.
Und jetzt wo es immer näher kommt, ist es für mich ein unglaublich schönes und aufregendes Gefühl.

Da hat die ganze Menschheit mal wieder ein gemeinsames Ereignis im Fokus.
Mal sehen, was noch so alles passieren wird.

Und kennt einer diesen Planeten "Nibiru"?

Lg Kelly
Nach oben Nach unten
Wolerin
Forumsfreund
Forumsfreund
avatar

Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 09.09.09

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Okt 25, 2009 7:25 pm

Vereny... warum sagst Du den Menschen nicht was passieren wird?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolerin
Forumsfreund
Forumsfreund
avatar

Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 09.09.09

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Okt 25, 2009 7:27 pm

kelly schrieb:

Und kennt einer diesen Planeten "Nibiru"?

klickst Du hier : klick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vereny
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 20.06.09
Alter : 41
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Okt 25, 2009 7:33 pm

Wolerin schrieb:
Vereny... warum sagst Du den Menschen nicht was passieren wird?

weil menschen es nicht verarbeiten werden...weil sie an das gute glauben und meinen es wird ein tolles jahr...

_________________
**Dove non c'e amore e perdono la strada diventa
chiusa**
~~Ein Weg ohne Liebe und Verzeihung ist eine
Sackgasse ~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wege-des-lichtes.forumieren.com
porto
Forumsfreund
Forumsfreund
avatar

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 05.10.09
Alter : 40
Ort : Ratzeburg

BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   So Okt 25, 2009 7:33 pm

Wolerin schrieb:
Vereny... warum sagst Du den Menschen nicht was passieren wird?

weil sie es nicht darf

_________________
Lg porto

Der Weg ist das Ziel!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 2012... Wirklich was dran??   

Nach oben Nach unten
 
2012... Wirklich was dran??
Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ist man mit Align wirklich besser dran...?
» 18.02.2012
» 24.02.2012
» Sommerflugplan 2012 PDF
» 18. - 22.4.2012 - Intermodellbau 2012

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wege des Lichtes :: Zu schade um wegzuschmeissen :: archive des forums-
Gehe zu: